Terminplan für die Hochzeit gewidmet von Ihrer Traurednerin

Terminplan für die Hochzeit gewidmet von Ihrer Traurednerin mit besonderem Augenmerk auf eine Freie Trauung

 

Ihre Freie Trauung und die anschließende Feier stehen bevor? Hier finden Sie eine Liste, die als Anregung für Ihre eigene to- do- list gedacht ist.

Machen Sie sich einen Plan und suchen Sie sich die besten, zuverlässigsten Dienstleister, die außer Professionalität Leidenschaft für Ihr Fest mitbringen.

6 bis 12 Monate vor dem Hochzeitstermin:

Anmeldung beim Standesamt

Wunschtermine bei gefragten Standesämtern sind oft knapp, erkundigen Sie sich frühzeitig, wie die Buchungsmodalitäten sind

Wenn Sie einen Standesbeamten in ihrer Wunschlocation haben wollen, ist das erstens nicht immer möglich und sie können die Zeremonie nicht so frei gestalten wie Sie das vielleicht möchten.

Deshalb ist die Kombination mit einem Hochzeitsredner/Trauredner empfehlenswert.

Obwohl die Termine bei diesen Dienstleistern meist nicht so knapp sind, wie bei den Standesämtern, empfiehlt es sich, auch den Favoriten auszusuchen und auch gleich zu buchen.

Kennenlerngespräch mit Trauredner

Die Zeremonie  oder Freie Trauung ist das Herzstück Ihrer Hochzeitsfeier. Wählen Sie einen freien Redner, der wirklich auf Ihrer Wellenlänge ist.

Wenn Sie Ihren Trauredner für die Hochzeitsmoderation dazu buchen, bleibt Ihr Rücken frei und Ihre Gäste können feiern, ohne zu überlegen, ob Sie Unterstützung brauchen.

Gästeliste erstellen:

Die Anzahl der Gäste brauchen Sie unbedingt, damit Sie wissen, wo Ihre Feier stattfinden kann und soll.

Überlegen Sie sich gut, wen Sie dabeihaben wollen. Es ist Ihr Fest und Sie entscheiden, wer Ihr Fest schöner macht. Räumen Sie Ihrer Umgebung nur so viel Mitspracherecht ein, wie Sie selbst glücklich macht.

Location buchen:

Eine Internetrecherche ist natürlich wunderbar. Sie sollten den Platz für die Festlichkeiten aber unbedingt vorher besuchen und einiges vorab klären. Das erspart Ärger und Zeit.

Klären Sie unbedingt den Preis, mögliche Pakete, was und wie Sie dekorieren dürfen, wie die Bedingungen sind für selbst mitgebrachte Lebensmittel und Getränke wie Wein, Sekt, Hochzeitstorte, Candybar.

Sollten Sie einen Caterer buchen, vereinbaren Sie ein Testessen.

Wenn Sie den Gästen vorab das Menü bekannt geben, kann der Caterer besser kalkulieren, Sie sparen Geld und vor allem werden keine Lebensmittel weggeworfen.

Unbedingt, die Essenswünsche notieren und den Gästen am Festtag auf Ihren Platz legen. Meist werden sie vergessen.

Save-the-date Karten aussenden

Brautkleid und Anzug aussuchen

5-4 Monate vor der Hochzeit

Einladungskarten

Wählen Sie ein Design, dass zur Dekoration und zum Thema passt.

Wenn Sie für die Hochzeitszeremonie einen Trauspruch haben, können Sie den auch für Ihre Einladungen verwenden.

Planungsgespräch für die Hochzeitszeremonie:

Egal, ob die Hochzeitszeremonie eher konventionell gestaltet wird oder ob sie ihre ganz eigene Vorstellung mitbringen oder entwickeln, eine detaillierte Planung ist auf jeden Fall nötig.

 

Musik

DJ, Band, Sänger/in für die Zeremonie?

Führen Sie Gespräche mit den entsprechenden Künstlern und klären Sie die Konditionen. Klare Abmachungen schaffen ruhigen Schlaf.

Musik schafft Stimmung, sie ist ein wichtiger Bestandteil der Hochzeitszeremonie und des Festes, deshalb sollten Sie hier sehr genau wählen.

 

Fotograf

Fotografie ist ein freies Gewerbe. Die Qualitätsunterschiede sind enorm. Eine große Kamera alleine macht keine guten Bilder. Holen Sie sich Referenzen, führen Sie Vorgespräche und schauen Sie sich die Bilder und Projekte an.

Außerdem ist hier auch persönliche Sympathie sehr wichtig. Diese Person ist ein Teil der Hochzeitsgesellschaft für eine begrenzte Zeit.

Ringe auswählen

Tanzkurs buchen

3 Monate davor

Hochzeitstorte:

Wenn Sie eine Torte vom Konditor wollen, unbedingt rechtzeitig einen Termin vereinbaren und das süße Kunstwerk ausprobieren.

Auf diversen Hochzeitsmessen gibt es immer wieder die Möglichkeit Torten auch zu kosten, denn sie soll ja nicht nur schön aussehen.

Dekoration:

Wichtig für den Gesamteindruck. Kalkulieren Sie den Aufwand an Eigenleistung und Unterstützung durch Freunde und Freundinnen gut, damit Sie nachher nicht enttäuscht sind.

 

Probetermin für Make-up und Frisur

Legen Sie den Probetermin am besten so, dass Sie sich für einen Theaterabend, schönes Abendessen oder Ähnlichem hübsch machen lassen. Dann haben Sie gleich einen Mehrwert.

1 Monat davor:

Gastgeschenke besorgen oder basteln

Brautstrauß aussuchen

Ein Hochzeitsstrauß ist kein normaler Brautstrauß, sondern ein Kunstwerk. Überlegen Sie auch schon mal, ob Sie ihn werfen wollen, ihn jemand widmen (zum Beispiel einem lieben Menschen, der nicht dabei sein kann) oder ihn vielleicht selbst behalten wollen.

Ringkissen überlegen

Letzte Anprobe des Kleides und des Anzugs

1 Tag davor:

Genießen Sie den Tag und entspannen Sie sich. Es wird wahrscheinlich ein langer Tag folgen und Sie wollen ihn genießen. Tun Sie all das, dass er zum vollen Genuss wird.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.