Checkliste Freie Trauung

Checkliste Freie Trauung

 

Die Freie Trauung oder Hochzeitszeremonie kann der Höhepunkt Ihrer Traumhochzeit sein. Wichtig für einen guten Ablauf ist eine genaue Vorbereitung.

Darf ich Sie kurz zu einem Experiment einladen? Denken Sie an Ihre ideale Hochzeitszeremonie.

Sie haben wahrscheinlich ein Bild vor Ihrem inneren Auge – ich nehme an ein Schlussbild oder ein Standbild irgendwo aus dem Verlauf der Zeremonie. Wunderbar! Vielleicht ist es auch ein kurzer Filmausschnitt. Ich hoffe, Sie sind die Protagonisten darin, sonst müssen Sie noch die Darsteller auswechseln und überlegen, ob das wirklich zu Ihnen passt. Die Gedankensplitter, die Sie im Kopf finden können eine Inspiration, ein Teil Ihrer Freien Trauung sein. Sind diese Teile verbunden oder gibt es Lücken dazwischen?

Sie haben bereits einen Profi an Ihrer Seite, der diese Lücken alle bedenkt? Ein weiteres wunderbar. Sie können durchatmen.

Egal, ob Sie sich schon für eine Freie Trauung entschieden haben oder noch überlegen, von wem oder wie Sie die Zeremonie gestalten, diese Punkte können bei der Planung hilfreich sein und als Gesprächsgrundlage dienen.

  • Sitzordnung: wollen Sie mit dem Rücken zu Ihren Gästen sitzen oder sollen diese Sie von der Seite sehen?
  • Draußen oder drinnen? Wenn draußen, Plan B/C/D bei Schlechtwetter
  • Dekoration: Wie sollen Ihre Stühle aussehen? Gibt es ein wichtiges, vielleicht symbolträchtiges Detail, das dabei sein soll?
  • Stimmung: Wie wollen Sie die Rede, die Zeremonie gestalten? Festlich, humorvoll, locker, romantisch?
  • Sind Taschentücher in Reichweite? Wo geben Sie sie nach Gebrauch hin?
  • Ablauf: Wie wollen Sie den Ablauf gestalten? (Dazu gibt es bald einen nächsten Blogbeitrag)
  • Wer bringt die Ringe oder sind sie schon da? Worauf sind sie gebettet?
  • Beiträge der Gäste: Wählen Sie dafür jemanden, dem Sie vertrauen und der/die das wirklich gerne macht.
  • Musik
  • Eheversprechen: Wollen Sie selbst das Eheversprechen sagen oder reicht Ihnen ein „JA“ und das andere wird von der Hochzeitsrednerin oder dem Hochzeitsredner übernommen? Lesen Sie dazu: https://www.festrede.at/freie-trauung/festreden-und-trauversprechen-frei-vortragen-oder-ablesen/

Wollen Sie das Eheversprechen eher traditionell halten oder haben Sie sich etwas ganz individuelles überlegt?

Viel Spaß bei den Vorüberlegungen und bei der Erfüllung Ihres Traumes von der schönsten Hochzeit überhaupt!

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.